Die Helfer des Königs der Feder.

Mythos 11 – Der Heilige Prophet MuhammadSAW hat Zainab und Zaid zur Scheidung gebracht

Hatte Muhammadsaw Zainab und Zaid dazu veranlasst, sich scheiden zu lassen?

 

Hätte der Prophet Muhammadsaw unpassende Taten begangen, gäbe es bereits zu seinen Lebzeiten nicht wenige Kritiker. So war Zainab die Cousine vom Propheten Muhammadsaw und er hatte oft genug die Gelegenheit, sie zu heiraten, bevor ihre Ehe mit Zaid noch im Entstehen war. Es ist völlig haltlos zu behaupten, dass Er (saws) sich nach der Ehe von Zainab und Zaid sich plötzlich zu seiner Cousine hingezogen gefühlt hat.

Obwohl kein einziger Kritiker damals dem Propheten Muhammadsaw ein Fehlverhalten zuschrieb, finden zeitgenössische Kritiker immerzu eine Gelegenheit, dies zu tun. Um diese Kritiker zu entkräften, schreibt der christliche Gelehrte Reverend Boswell Smith:

„Es sollte nicht vergessen werden, dass die meisten von Mohammeds Ehen, lediglich durch sein Mitleid mit dem aussichtslosen Zustand der betroffenen Personen und nicht durch andere Motive erklärt werden können. Sie waren fast alle Witwen, die weder wegen ihrer Schönheit noch wegen ihres Reichtums auffielen; ganz im Gegenteil. Geben die Tatsache und seine unzweifelhafte Treue zu Khadija bis zu ihrem Todestag und bis er selbst fünfzig Jahre alt war, uns nicht einen weiteren Grund zur Annahme, dass falsche Anschuldigungen oder Missverständnisse in der Geschichte von Zainab einflossen?“[1]

 

Kritiker während der Zeit des Propheten Muhammadsaw und zeitgenössische Gelehrte stimmen allesamt darin überein, dass der Prophet Muhammadsaw kein Unrecht begangen hat.

 


[1] Reverend Boswell Smith, Mohammed and Mohammedanism, page 89 (London, 1874).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen