Die Helfer des Königs der Feder.

Mythos 12 – Der Heilige Prophet MuhammadSAW griff die Menschen an, damit sie den Islam akzeptieren

Hat Hadhrat MuhammadSAW die Menschen angegriffen, damit sie den Islam akzeptieren? 

 

Wenn Kritiker behaupten, dass die Menschen „in die Unterwerfung terrorisiert“ worden seien,  zitieren sie einen Vers aus dem Heiligen Quran, den 13. Vers der 8. Sura:

„Da dein Herr den Engeln offenbarte: „Ich bin mit euch; so festiget denn die Gläubigen. In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. Treffet (sie) oberhalb des Nackens und schlagt ihnen die Fingerspitzen ab!“ (8:13)

In diesem Vers bezieht sich Gott auf die Geschichte um Badr — die Schlacht, die Muslime zur Selbstverteidigung gegen die mekkanischen Invasoren austragen mussten.

In dem Krieg von Badr verteidigten 313 kläglich schlecht ausgerüstete und dem Gegner bei weitem unterlegene muslimische Männer und Kinder ihr Recht zur friedlichen und freien Ausübung ihres Glaubens gegen eine gut ausgebildete, sowie gut ausgerüstete Armee von 1000 mekkanischen Soldaten. Tatsächlich hatten sogar viele Muslime zur Selbstverteidigung mit Stäben und hölzernen Schwertern zu kämpfen — Erschreckend, nicht wahr? Im Vers 13 der 8. Sura erinnert Gott die Muslime daran, dass ihr Erfolg auf göttlichem Beistand durch Engel beruhte und nicht ihr eigener Verdienst war.

Nichts in diesem Vers deutet darauf, empfiehlt oder schreibt vor, dass man Terror in die Herzen derer einjagen soll, die sich dem Islam nicht unterwerfen. Stattdessen bezieht  sich der Vers auf Gottes Antwort an jene, die die Muslime schonungslos 13 Jahre lang in Mekka verfolgten, und sogar dann noch eine einmonatige Reise nach Medina auf sich nahmen, um die geflüchteten Muslime dort zu ermorden.

 


[1] Qur’an 8:13.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen