Die Helfer des Königs der Feder.

Mythos 26 – Der Heilige Prophet MuhammadSAW beauftragte Muslime, um Juden zu bekämpfen

Wurden Muslime von Muhammadsaw aufgefordert, Juden zu bekämpfen?

 

Hadhrat Abu Hurairara berichtete, dass der Prophet Muhammadsaw sagte:

„Vor dem Eintritt der „Stunde“ werden die Muslime und die Juden einen schrecklichen Krieg gegeneinander führen. Falls sich im Krieg ein Jude hinter einem Fels oder Baum versteckt, so wird sogar auch dieser Fels oder Baum sagen: „O Muslim! Hinter mir versteckt sich ein Jude, komm und töte ihn.“ Aber ein Baum namens Gharkad wird (den Muslimen) nicht diese

Loyalität erweisen, denn dieser ist ein Baum der Juden.“[1]

Diese Überlieferung erwähnt einen Vorfall, der in der Zukunft im Zusammenhang mit einem Konflikt zwischen Muslimen und Juden stattfinden wird. Sie gilt nicht für alle Juden zu jeder Zeit. Ihr Inhalt spiegelt eine Konfliktsituation wieder. Die Aussage des Propheten Mohammadsaw bezüglich der Juden wendet sich an jene Juden, die zu dieser bestimmten Zeit verurteilt werden sollten. Es bedeutet keineswegs, dass ersaw Juden einfach nur deshalb tadelt, weil sie Juden sind.

Bezüglich dieser vermeintlich antisemitischen Überlieferung lässt sich sagen, dass sich sowohl der Islam als auch der Prophet Muhammadsaw durchgehend für Gerechtigkeit eingesetzt haben, während sie die Ungerechtigkeit verurteilten – unabhängig von den Personen, die diese Tat begangen. Der Qur‘an erklärt: „O die ihr glaubt, seid fest in Wahrung der Gerechtigkeit und Zeugen für Allah, mag es auch gegen euch selbst oder gegen Eltern und Verwandte sein. Ob Reicher oder Armer, Allah hat über beide mehr Rechte.“[3] Die Juden, die der Prophet Muhammadsaw in dieser Überlieferung kritisiert, erhalten eine Strafe, weil sie es verdienten, nicht bloß weil sie Juden sind.

 

______________________________________________________________________________

[1] Garten der Rechtschaffenen, Hadith Nr. 946, S. 824

[2] Al-Baihaqi in Mishkat Kitab al-Ilm, Kap. 3; Kanz al-‘Ummal, Kap. 6.

[3] Qur’an 4:136

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen